Werraland Lebenswelten

Sie befinden sich hier:

Mitglied der Diakonie Hessen

Elf neue Schmuckstücke

Kochsberg: Modernisierte Gästezimmer sind erst der Anfang.

Der erste Teil umfangreicher Modernisierungen im Inklusions- und Panorama-Hotel Kochsberg sind erfolgreich abgeschlossen. „Trotz schwieriger Rahmenbedingungen für die Gastronomie allgemein haben wir uns dazu entschieden, in die Zukunft des Standorts zu investieren“, sagt Georg Forchmann, Geschäftsführer der Werraland-Beschäftigungsgesellschaft, die Inhaber des Hotels ist.

„Unser Inklusionshotel ist eine Herzensangelegenheit, hier arbeiten Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen gleichwertig zusammen und verleihen unserem Hotel einen ganz besonderen Charme, der von vielen Gästen gelobt und geschätzt wird“, so Forchmann.

Elf Zimmer wurden komplett erneuert – bei laufendem Betrieb. „Das war so nur möglich, weil beauftragte Handwerksfirmen und unsere Haustechnik Hand in Hand arbeiteten – es war ein großartiges Miteinander“, sagt Volker Stöhr, Technischer Leiter der WeBeG.

Vornehmlich heimische Handwerksbetriebe waren beteiligt, werteten mit ihrer tadellosen Arbeit den Standort oberhalb Grebendorfs enorm auf. „Man kann es nicht anders sagen: Es ist alles super gelaufen“, dankten Forchmann, Stöhr und Nikos Gaßmann, Betriebsleiter der WeBeG, während eines gemeinsamen Essens den Verantwortlichen der beteiligten Firmen.

Die elf Zimmer sind jetzt mit großzügigen, barrierefreien Bädern ausgestattet, die Breite der Türen wurde auf einen Meter erweitert, neues Mobilar sorgt für ein modernes Ambiente. „Wir haben durch die Erneuerung Zeitgeist reinbekommen und unseren 3 Sterne-Standard enorm aufgewertet“, so Volker Stöhr.

Die neuen Zimmer des beliebten Tagungs- und Eventhotels für Familienfeiern aller Art sind allerdings erst der Anfang. Treppenhäuser und besonders die drei Tagungsräume werden zeitnah ebenfalls in Angriff genommen. Geschäftsführer Georg Forchmann beziffert die Gesamtinvestition auf knapp 500.000 Euro.

Arbeiteten Hand in Hand im Inklusions- und Panorama-Hotel Kochsberg: (v.li.) Thorsten Berneburg (Tischlerei Berneburg), Hosan Faro (Müller & Co), André Becker (Werraland-Haustechnik), Georg Forchmann (Geschäftsführer WeBeG), Björn Ludwig (Holzwerkstatt Bernd Ludwig), Florian Witzel (KKT Kratochwil), Bernd Kellner (Glas-Kellner), Uwe Riemann und Günter Sippel (beide Werraland-Haustechnik), Joachim Gottsleben (Gottsleben Fliesen), Nikos Gaßmann (Betriebsleitung WeBeG), Daniel Huppert (Plameco), Thomas Koch (Schreinerei), Volker Stöhr (Technische Leitung WeBeG) und Rainer Groß (Der Putzer). Fotos: Winter
Neu und modern: Die Zimmer auf Kochsberg.
Barrierefrei: Der neue Bad-Bereich.