Werraland Lebenswelten

Sie befinden sich hier:

Mitglied der Diakonie Hessen

Filmprojekt feiert Premiere

Ganz besondere Aufführung im Eschweger Cinemagic Corso.

Am Dienstag, 4. Juni, um 16.30 Uhr feiert im Cinemagic Corso in Eschwege ein ganz besonderer Film seine Premiere. „Werraland – Schrei es raus“ heißt der 25 Minuten dauernde Film. Hauptdarsteller sind Jugendliche der Jugendhilfeeinrichtung Burgenhof und des Werner-Seeger-Hauses, ein Wohnangebot für beeinträchtigte Kinder der Werraland Lebenswelten. Eine zweite Aufführung wird es um 17.15 Uhr geben.

Unter der Leitung der Erziehungswissenschaftler und Filmemacher Steffi Thon und Christoph Ternes entstand eine unter die Haut gehende Geschichte, die die Lebenserfahrungen der Jugendlichen erzählt. Viele der Darsteller haben besondere Schicksale hinter sich, die sich in dem Film widerspiegeln.

Bereits um 16.00 Uhr steht der erste Premieren-Höhepunkt an, wenn die Darsteller gemeinsam vor dem Eschweger Kino vorfahren. Im Anschluss an die Premiere besteht für Gäste die Gelegenheit zum Gespräch mit den Jugendlichen, den Filmemachern und beteiligten Mitarbeitenden des Burgenhofs und des Werner-Seeger-Hauses.

Der Eintritt zur Premiere ist kostenlos.

Bildunterschrift: Filmemacherin Steffi Thon mit jugendlichen Darstellern des Burgenhofs. Foto: Christoph Ternes

 

Filmemacherin Steffi Thon mit jugendlichen Darstellern des Burgenhofs. Foto: Christoph Ternes